Wir suchen Verstärkung!

Sie verfolgen mit regem Interesse unsere Aktivitäten und dachten sich schon immer, dass Sie gute Ideen haben, die den ÖPNV in Cottbus verbessern könnten? Dann engagieren Sie sich doch zusammen mit uns! Da die Zeit auch vor uns nicht halt macht, suchen wir Nachwuchs für unsere Aktivitäten.
Wenn Sie gern mitwirken würden oder einfach nur neugierig sind, melden Sie sich gern per E-Mail bei uns: protramcb@googlemail.com



Herzlich willkommen auf der Webseite von ProTramCottbus!

Neuste Meldungen:
13. August 2016, 15 Uhr Baustellenfahrplan Berliner Platz online
11. August 2016, 20 Uhr Kritik zum Bahnhofsumbau in den Medien
13. Juli 2016, 17 Uhr Baustellenfahrpläne für die Thiemstraße online
28. Juni 2016, 09 Uhr Weichentausch am Rathaus
26. Juni 2016, 11 Uhr Nadelöhr Stadtring - Vorrangschaltung wirklich nötig?
Ältere Meldungen

Baustellenfahrplan Berliner Platz online
13. August 2016, 15 Uhr
Ab Montag, den 22. August, beginnen die Bauarbeiten vor dem Rathaus am Berliner Platz. Voraussichtlich bis Ende Oktober werden dort die Weichen ausgetauscht. Währenddessen kann kein Straßenbahnverkehr nach Sandow durchgeführt werden, Schienenersatzverkehr steht an.
Während der Bauzeit verkehren lediglich die Straßenbahnlinien 3 und 4 planmäßig. Die Linie 2 wird von Sachsendorf kommend genau wie die Linie 4 durch die Straße der Jugend und Stadtpromenade zur Stadthalle und dann weiter nach Schmellwitz Anger fahren. Die Linie 1 entfällt vollständig und wird als Bus auf dem Linienweg der Linie 5 von der Jessener Straße durch die Bahnhofstraße weiter nach Sandow verkehren. Zwischen Stadthalle und Sandower Brücke verkehrt dieser Bus jedoch über die Friedrich-Ebert-Straße und das Spreeufer nach Sandow, die Haltestellen Altmarkt und Sandower Brücke werden nicht bedient. Alle vier Linien verkehren Montag bis Freitag im 15-Minutentakt. Wochenends gelten die üblichen Wochenendtakte.
Weitere Informationen zu den Baumaßnahmen und Umleitungen hat Cottbusverkehr auf seiner Internetseite bereitgestellt.

Weiterführende Links:

Kritik zum Bahnhofsumbau in den Medien
11. August 2016, 20 Uhr
Sowohl die Lausitzer Rundschau als auch Brandenburg Aktuell im RBB haben gestern und heute über den laufenden Umbau des Cottbuser Bahnhofs berichtet. Berücksichtigt wurde darin auch unsere Kritik zum Verhältnis Parkplätze – Fahrradstellplätze.
Die Stadt Cottbus hat darauf inzwischen soweit reagiert, dass sie bei Bedarf nach Fertigstellung des Umbaus weitere Fahrradstellplätze nachrüsten würde. Wir werden zu gegebener an diese Aussage erinnern.
Daneben berichtete Brandenburg Aktuell heute Abend auch darüber, dass rund um den Bahnhof in den nächsten Jahren über 1000 neue Wohnungen entstehen sollen. Damit will die Stadt dem Trend folgen, dass vermehrt Menschen in die Innenstädte ziehen. Geplant sei laut RBB ein Lückenschluss an der früheren Wohnscheibe Weinbergstraße. Darüber hinaus gibt es bereits ältere Pläne zu einer Neubebauung auf dem früheren Containerbahnhof entlang der Wilhelm-Külz-Straße.

Weiterführende Links:

Baustellenfahrpläne für die Thiemstraße online
13. Juli 2016, 17 Uhr
Seit kurzem stehen auf der Webseite von Cottbusverkehr die Fahrpläne für die Bauarbeiten in der Thiemstraße zur Verfügung. Bereits ab 25. Juli kommt es dort auf den Linien 2 und 4 zu Schienenersatzverkehr zwischen Hauptbahnhof und Sachsendorf, weil die Straße saniert wird.
Während der Bauarbeiten werden die beiden Straßenbahnlinien 2 und 4 am Stadtring miteinander verbunden, sodass dort die Haltestelle Stadtring/Hauptbahnhof bedient wird. Die Busse verkehren dann im selben Takt wie die Straßenbahn und mit vier Minuten Übergangszeit von und zur Straßenbahn. Die Haltestellen Thierbacher Straße und Schwarzheider Straße können von den Bussen nicht bedient werden. In der Lipezker Straße werden dafür ersatzweise die Bushaltestellen Neuhausener Straße und Lauchhammer Straße bedient.
Wochenends verkehrt die Linie 4 zwischen Neu Schmellwitz und Jessener Straße, während die Linie 2 als Bus von Sachsendorf durch die Bahnhofstraße nach Sandow verkehrt.
Auf der Straßenbahnlinie 1, der Buslinie 13 sowie der Nachtlinie 5N gibt es während der Bauarbeiten zudem Veränderungen im Minutenbereich.
Dieses Betriebskonzept wird bis zum 19. August Gültigkeit haben. Ab dem darauf folgenden Montag beginnen dann die Bauarbeiten am Berliner Platz, infolge derer kein Straßenbahnverkehr nach Sandow möglich sein wird.
Cottbusverkehr hat nun ebenfalls eine umfangreiche Meldung zu den Bauarbeiten online gestellt, in der auch die Lage der Ersatzhaltestellen genauer beschrieben wird.

Weiterführende Links:

Weichentausch am Rathaus
28. Juni 2016, 09 Uhr
Schon bald steht die nächste Baustelle im Liniennetz der Straßenbahn an und wird einmal mehr zu Schienenersatzverkehr führen: Von 22. August bis Oktober werden die Weichen auf der Ostseite der Gleiskreuzung Berliner Platz vor dem Rathaus ausgetauscht. Während der Bauphase ist kein Straßenbahnverkehr nach Sandow möglich. Läuft es ab wie während der letzten Einschränkungen am Sandower Ast, so wird in der Zeit die Straßenbahnlinie 2 von der Stadthalle nach Schmellwitz Anger verkehren und zwischen Jessener Straße und Sandow Schienenersatzverkehr eingerichtet. Wir hoffen, dass Cottbusverkehr über diese Einschränkungen rechtzeitig informieren wird.
Die Stadt Cottbus nutzt die Zeit für weitere Baumaßnahmen in diesem Bereich: So wird die Südseite der Berliner Straße zwischen Bahnhofstraße und Postparkplatz einschließlich des in die Jahre gekommenen Gehweges saniert. Und etwas weiter östlich wird zudem der Gehwegs der Sandower Straße zwischen Gerichtsstraße und der zum Tuchmacherbrunnen verlängerten Magazinstraße erneuert.

Weiterführende Links:

Nadelöhr Stadtring - Vorrangschaltung wirklich nötig?
26. Juni 2016, 11 Uhr
In den vergangenen vier Wochen haben wir an den beiden von der Straßenbahn befahrenen Stadtringkreuzungen am Bahnhof und an der Straße der Jugend eine Erhebung der Fahrtzeiten der Linie 4 durchgeführt. Wir wollten darüber ermitteln, wie hoch der Einfluss der beiden Ampeln auf die Fahrtzeit ist, um besser abschätzen zu können, wie dringend an diesen Kreuzungen der Bedarf für eine konsequente Vorrangschaltung für die Straßenbahn ist.
Insgesamt haben wir bei 30 Fahrten zu unterschiedlichen Tageszeiten und an verschiedenen Werktagen gemessen, wie lange die Bahnen von der Ankunft an der Haltestelle Thiemstraße/Hauptbahnhof bis zur Abfahrt an der Haltestelle Görlitzer Straße bzw. umgekehrt benötigt haben. Die reine Fahrtstrecke zwischen diesen beiden Punkten beträgt rund 400 Meter.
Das Ergebnis: Im Durchschnitt dauert die Fahrt auf diesem Abschnitt 3 Minuten und 23 Sekunden. Die schnellste Fahrt fand dabei in Fahrtrichtung Norden mit 1 Minute und 25 Sekunden statt, die langsamste in Fahrtrichtung Süden mit 4 Minuten und 30 Sekunden. Drei Viertel der Fahrten dauerten länger als drei Minuten, ein Viertel wenigstens vier Minuten, nur zwei Fahrten kamen mit zwei Minuten oder weniger aus.

Insbesondere der deutliche Unterschied zwischen der schnellsten Fahrt und dem Mittelwert zeigen aus unserer Sicht, wie viel Fahrtzeitersparnis eine Vorrangschaltung an diesen beiden Kreuzungen bringen kann: Ganze zwei Minuten. Das ist eine Größenordnung, für die sich sogar Investitionen rechtfertigen lassen.
Doch damit sollte besser abgewartet werden, bis der umgebaute Bahnhofsvorplatz in Betrieb genommen wird. Ab diesem Zeitpunkt werden die Fahrwege der Bahnen auf dem Stadtring nämlich einheitlich, da zwischen Vorplatz und Haltestelle Görlitzer Straße alle Bahnen dieselben Abzweigungen befahren, wohingegen heute durch die verschiedenen Richtungen eine echte Vorrangschaltung kaum zu realisieren wäre, ohne den KFZ-Verkehr komplett auszubremsen. Die Ampeln sollten dann idealerweise so schalten, dass lediglich an der ersten eine Wartezeit entsteht. Diese Wartezeit lässt sich in beiden Fahrtrichtungen dadurch abfangen, dass jeweils eine Haltestelle vor der Kreuzung liegt. Darüber sollte sich zumindest bis zu eine Minute gewinnen lassen. Mehr dürfte angesichts der Komplexität beider Kreuzungen kaum realisierbar sein. Genauere Untersuchungen überlassen wir hier aber natürlich der Stadt Cottbus und Cottbusverkehr selbst, denen wir unsere Erhebung zur Verfügung gestellt haben.
Newsarchiv
Startseite - Impressum - Kontakt
Powered by Frogsystem 2 © 2007 - 2016 Frogsystem-Team